Bild1
Bild2
Bild2
Bild2
Bild2
Bild2
Bild2
Bild2
Lose Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte
Zum KÜNSTLERISCHEN KONZEPT
der Losen Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte

Die Gruppe besteht seit 1975. Im Laufe der Zeit wurde das inhaltlich-künstlerische Konzept durch Personalwechsel und ständige kreative Gruppendynamik zum derzeitigen Niveau geführt.

Außer dem Instrumentarium (Akkordeon, Waschbrett, Baß, Gitarren, Trompete, Saxophon, Klarinette, Horn, Banjo, Mundharmonika, Kazoo, Flöte), welches schon den Rahmen der traditionellen Skifflebesetzung überschreitet, verbindet uns kaum noch etwas mit den puritanischen Skiffle-Bands.
Stilistisch bewegen wir uns auf und zwischen allen Musikgenres
(Klassik, Volksmusik, Schlager, Jazz, Rock, Folk etc.).
Der Reiz der  Programme entsteht durch folgende künstlerische Gestaltungselemente:

  • Die Moderation bezieht sich immer auf den  speziellen Zuhörerkreis und aktuelle Tagesereignisse, für die Musikstücke  speziell ausgesucht bzw. extra kreiert werden.
    Die dadurch entstehenden  überraschenden Sinnzusammenhänge führen immer wieder zu spontaner Ironie und lassen jedes Programm zum Unikat werden. Dies sichert den begeisterten Publikumszulauf.

  • Jeder Auftritt wird also inhaltlich und musikalisch vorher genau besprochen und konzipiert. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Choreographie auf der Bühne.
    Alle Titel sind vom Bewegungsablauf auf der Bühne bis ins Detail dramaturgisch geprobt und gewinnen dadurch jeweils eigene Spannung und individuelle Charakteristik.
    Musikalisches Fremdmaterial wird nicht einfach nachgespielt, sondern gnadenlos bearbeitet und verfremdet (neue Texte, spezielle Instrumentierung, musikalische Verarbeitung, Um- und Neuinterpretation).

Aus einer Zeitungsrezension:
"Nicht nur bestklassige Musik wird geboten, sondern jenes Mehr, das Unverwechselbarkeit ausmacht. Da kommt die Show ebenso wenig zu kurz wie der Humor, oder die pointierte Treffsicherheit mit musikalischen und verbalen Mitteln, die nicht selten weit hineinreicht in das schöne Feld der Satire."
(Sächsisches Tageblatt)

Wir spielen für Sie in und zu:
Konzerten in Kabaretts, Kleinkunstbühnen, Stadt- und Volksfesten, Firmenfeiern, Gala-Programmen, Richtfesten, Ausstellerabenden auf der Leipziger Messe, Frühschoppen z.B. in Studentenclubs bis hin zu größeren Polterabenden oder Geburtstagen ...

Wir bieten ein

  • abendfüllendes Konzertprogramm ca. 120 Minuten oder auf Wunsch des Veranstalters
  • Musikblöcke z.B. 6 x 20 Minuten oder
  • 4 x 30 Minuten...

Die Art und Weise des Auftritts kann verhandelt werden.

Auftrittsorte (eine Auswahl)

Altenburg / Bad Düben / Bad Liebenwerda / Balatonboglar / Berlin / Borna / Budapest / Chemnitz / Dölzig / Dorsten / Dresden / Erfurt / Frankfurt/M. / Frankfurt/O. / Gera / Grünplan / Grimma / Halle / Hannover / Hartmannsdorf / Höfgen / Jena / Kapellendorf / Köln / Krakow / Kriwoi Rog / Leipzig / Lyon / Machern / Magdeburg / Moskau / Potsdam / Rostock / Sanaa / Schkeuditz / Stelzen bei Reuth / Suhl / Weimar / Weinheim / Weißenfels / Wermsdorf / Zscherzscherken /


Bild1
Bild2
Bild2
Hansa

Hans-Walter Molle
Gesang, Gitarre

Alterspräsident, Gründungsmitglied, Frontmann

prägend für das romantische Erscheinungsbild der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Apollo

Dr. Matthias Dietsch
Akkordeon, Gesang, Gitarre

Frontmann

prägend für das dekorative Erscheinungsbild der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Gert

Gert Steinert
Gitarre, Kazoo

Frontmann

prägend für die dentale Korrektheit der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Django

Matthias Graf
Banjo, Gitarre, Gründungsmitglied,
Schatzmeister, Organisator

Frontmann

prägend für die finanzielle Stabilität und Seriosität der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Hristo

Hristo Hristov
Saxophon, Klarinette, Percussion

jüngster Frontmann

prägend für das internationale Flair der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Steffen

Steffen Pfennig
Kontrabass

Frontmann

prägend für die technischen Parameter der Gruppe (230 V)

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Emma

Gerald Biehl
Moderation, Waschbrett, Percussion, Kazoo

Frontmann

prägend für den durchgeistigten, lebensbejahenden Sarkasmus der Gruppe

zurück zur Band-Seite

Bild1
Bild2
Bild2
Bruno Bauer

Dr. Jürgen Kunz
Kornett, Trompete, Flöte, Mundharmonika, Gesang

Frontmann

prägend für den lyrischen Background der Gruppe

zurück zur Band-Seite